Special: Wollschweine

  • Wollschweine auf der Weide mit Renate
  • Wollschweine auf der Weide mit Renate
  • Wollschweine auf der Weide mit Renate
  • Wollschweine auf der Weide mit Renate
  • Wollschweine auf der Weide mit Renate
  • Wollschweine auf der Weide mit Renate
Bäuerin:Renate & Alexander Berger
Ort:Gengenbach
Schweinerasse:Wollschwein
Haltung:Weidehaltung

Ganz am Ende eines verwachsenen Landweges taucht nach einem Stück durch den Wald bergaufwärts der verschlafene Hof von Renate und ihrem Mann auf. So ruhig der Hof aber auf den ersten Blick wirkt, desto mehr Trubel verbirgt sich auf den zweiten Blick auf den vielen Weiden, in den Ställen und in den wunderschön gestalteten Ausläufen - Von seltenen Geflügelrassen bis hin zu einem Nandu Pärchen (verwandt mit dem großen Straußvogel). Und eben auch den tollen Wollschweinen.

Das Schwein mit den Locken

Das Wollschwein ist eine der ältesten Europäischen Rassen und man erkennt es sofort. Es hat nämlich ein richtiges Fell mit Locken, das im Winter wärmt und im Sommer 'abgeworfen' wird. Mit dem Kraushaar lässt sich noch die nahe Verwandtschaft mit den Wildschweinen erkennen. Das Fell ermöglicht den robusten Schweinen eine ganzjährige Freilandhaltung. Renate freut sich besonders über die weiten Flächen, die sie den Schweinen bieten kann, hat ihrer fröhlichen Herde aber auch einen geschützten Unterstand mit Stroheinstreu zur Verfügung gestellt. Die Weide liegt bis in den angrenzenden Wald hinein an einem Hang im tiefen Schwarzwald. Rundherum nur schöne Natur und bei gutem Wetter ein weiter Blick bis fast nach Straßburg. So lässt es sich als Schwein leben. Renate ist gerne bei den Wollschweinen und bringt ihnen auch gerne mal Leckerchen auf die Wiese, auf die sich alle begeistert stürzen und das größte Stück gleich vor ihren gefräßigen Freunden in Sicherheit bringen.
Ein Tag bei den Wollschweinen ist so ungefähr das Beste, was ein Schweineleben zu bieten hat: Frühstück, Spielen, Dösen, im Sommer in der Pfütze baden und nach ein paar Streicheleinheiten und dem Abendessen zusammen ins Stroh kuscheln.

Ein Fleisch wie kein Anderes

Die Wollschweine werden bei Bergers viel älter als man es von 'normalen' Schweinen gewohnt ist. Soviel Zeit brauchen die Schweine nämlich, um langsam wachsen zu können. Da die Schweine bei Bergers sehr viel Platz haben und am Hang und im Wald unbegrenzt toben und spielen können, bekommt das Fleisch der Schweine eine ganz außergewöhnliche Bemuskelung und Fettmaserung. Das Fett verbirgt sich in feinsten Fettäderchen eingebettet ins Muskelfleisch. Beim Braten schmelzen die Fettzellen nach und nach schon bei niedrigeren Temperaturen und lassen so das Fleisch mit dem vollen Aroma von Innen heraus saftig garen. Marmoriertes Schweinefleisch ist selten und das Wollschwein-fleisch ist zudem reich an Omega-3-Fettsäuren und enthält natürliche Antioxidantien! Omega 3 sorgt für eine Regulierung des Blutdrucks und ist ein hochwirksames, natürliches Protein.

Die Wollschwein Garantien von Bergers:

  • Weidehaltung, komplett freier Auslauf im Freien
  • gentechnikfreies Futter
  • ergänzendes, selbst erzeugtes Futter
  • extra viel Freiraum & Zeit zum Wachsen
  • keine vorbeugende Antibiotika
  • behalten ihre Ringelschwänze